Beschreibung

Weinbeschreibung

Optischer Eindruck

Diese seltene Spezialität offenbart ein mittleres Goldgelb und eine hohe Viskosität.

Geruch

In der Nase wirkt dieser Burgunder sehr kräutrig mit Anklängen von Wermut und etwas Kräuterlimonade. Orangenzeste und Aprikosen verfeinern das vielschichtige Bouquet. Tannenhonig und Cantaloupe-Melone ergänzen das interessante Potpourri. Mit Sauerstoffkontakt erscheinen Muskatnoten und der Duft von frischem Brotteig.

Geschmack

Am Gaumen überzeugen die cremige Textur sowie die feinen Gerbstoffe. Die messerscharfe Säure setzt dazu einen vibrierenden Gegenpol. Im Auftakt Zitrusfrüchte – Limettenschalen und Grapefruit. Dann tauchen Waldmeister und Bergkräuter auf. Das salzig-mineralische Finish scheint nicht enden zu wollen.

Gesamteindruck

Dieser Graue Burgunder zeichnet sich durch einen besonders langen Hefekontakt aus, was ihm eine außergewöhnliche Komplexität verleiht.

Empfohlene Trinktemperatur

12 °C

Speisenempfehlung

Ein großartiger Partner für Gerichte mit Kalb- oder Schweinefleisch, gegrillten und gebratenen Lachs sowie für die asiatische Küche.

Analysewerte

Alkohol: 13 % vol. │ Zucker: 0,7 g/l │ Säure: 6,7 g/l