Beschreibung

Weinbeschreibung

Optischer Eindruck

Der optische Eindruck erinnert an ein kräftiges Rubinrot mit purpurnen Reflexen. Es ist eine hohe Schlierenbildung erkennbar.

Geruch

Ein sehr frischer und fruchtbetonter Duft von schwarzer Johannisbeere und Kirschen überwiegt im Bouquet. Dieses Ensemble wird zart unterlegt von Weihnachtsgewürzen wie Nelke. Mit Sauerstoffkontakt präsentieren sich vegetabile Noten von grüner Paprika. Zudem nehmen die würzigen Komponenten an Fahrt auf.

Geschmack

Am Gaumen hat ein richtiges Kraftpaket seinen Auftritt! Sehr dicht und zupackend wirken und trotzdem eine saftige Anmutung zu haben, beweist das große Können des Kellermeisters. Das feinkörnige und dennoch sehr präsente Tannin und die gut integrierte Säure verleihen dieser Opulenz eine geradlinige Struktur. Die schwarze Johannisbeere offenbart sich auch im Mund wieder. Reife Brombeeren, Lakritze und Tabak sorgen für eine außerordentliche Komplexität.

Gesamteindruck

Durch diese Üppigkeit eignet sich die Cuvée aus Cabernet Franc und Cabernet Sauvignon ganz besonders solo genossen als Meditationswein.

Empfohlene Trinktemperatur

17 °C – 18 °C

Speisenempfehlung

Ein großartiger Partner für kräftige Wild- und Lammgerichte, passt auch zu Entrecôte.

Analysewerte

Alkohol: 14 % vol. │ Zucker: 3,1 g/l │ Säure: 5,4 g/l